Bericht der neunten Woche


Es schleicht sich ein seltsames Gefühl ein. Der Umzug der Welpen naht und man muss lernen mit dieser Situation umzugehen. Es fällt leichter, wenn man sicher ist, dass alle in gute Hände abgegeben werden. Und das werden Sie auch.


Am Montag kam unser Tierarzt Martin Kees. Die Chips wurden gesetzt, geimpft und jeder Welpe ausgiebig untersucht. An dieser Stelle vielen Dank an Herrn Kees für die tolle Betreuung unserer Ophelia vor und während der Trächtigkeit und fürsorgliche Untersuchung der Welpen.


Am Dienstag besuchte uns unsere Zuchtwartin Gerlinde Zimmermann und nahm ebenfalls jeden Welpen in Augenschein. Der Wurf wurde ohne Beanstandung abgenommen. Anschließend wurde die komplette Bande noch frisiert und aus den Fellbüscheln wurden sehr schöne kleine Schnauzer-Mädchen und -Buben. Vielen Dank auch an Gerlinde für die vielen guten Tipps und ihre Unterstützung.


In der letzten Woche wurde noch mehr gekuschelt und geschmust als in der Zeit zuvor.

Mama Ophelia und "Tante Vroni" spielten vorbildlich mit der Bande.


Ein unschönes Erlebnis hatten wir am Umzugswochenende: unser Mail-Account wurde von einem üblen Zeitgenossen gehackt und unzählige Emails mit unserer Absenderadresse in alle Welt verschickt. Wer sich wohl auf das $ 65,400,000 Geschäft mit Mr. Shi einlässt? Wohl kaum jemand. Schade, dass die Adressdatei dieses Verbrechers nicht aktuell war. So kamen alle nicht zustellbaren Emails an uns zurück. Bis Sonntag Abend zählten wir 9.951 Emails die unser Postfach verstopften und unsere Kommunikation per Email unmöglich machten.


An die neuen Herrchen und Frauchen der Welpen unseres A-Wurfs:

Vielen Dank für die Geschenke und die lobenden Worte. Die Aufzucht der Bande hat uns viel Freude bereitet, aber auch viel Zeit gekostet und auch eine Menge Arbeit gemacht. Es tut gut, wenn das anerkannt wird.

Wir freuen uns, dass Ihr den Kleinen ein neues Zuhause schenken wollt. Wenn Ihr in der Gegend seid, kommt wieder bei uns vorbei. Ihr seid herzlich willkommen.

Wir wünschen Euch viel Spaß und Freude mit unserenĀ 

SCHNAUZERN-VOM-GROBIRNBAUM!





Die Bilder der neunten Woche: